KARRIERE-BERATUNG UND KARRIERE-COACHING

Karriereberatung: Darunter wird die individuelle Beratung und professionelle Begleitung eines Mitarbeiters oder Jobsuchenden verstanden, um die Qualität seiner Entscheidung im Hinblick auf berufliche Wahlmöglichkeiten und Veränderungen, Ereignisse und Konflikte zu verbessern. Eine besondere Aufmerksamkeit wird auf das Bewusstmachen persönlicher Motive und Werte, aber auch bislang noch nicht angesprochener Ziele und Entwicklungspotentiale gelegt. Dabei spielt das familiäre Umfeld genauso eine Rolle, wie Fragen der Flexibilität und Mobilität. Zusätzlich werden auch Stärken und Schwächen im Hinblick auf künftige Anforderungen behandelt. Ziel meiner Beratung ist es, auf Basis einer umfassenden Potenzial- und Situationsanalyse eine neue, den Interessen und Fähigkeiten des Auftraggebers adäquate Beschäftigung zu finden. Dies sowohl intern als auch extern. Dabei wird vom Potenzial und der Persönlichkeit des Klienten ausgegangen, der sich in einer Neuorientierungsphase befindet um eine den Zielvorstellungen möglichst nahekommende Position zu erreichen.

Karriere-Coaching

Karriere-Coaching ist eine Kombination von individueller Beratung, persönlichem Feedback und Einzeltraining. Sie wird bei Führungskräften und Mitarbeitern in Fragestellungen eingesetzt, die die eigene Rolle, Funktion und Persönlichkeit betreffen. Es wird als beratende Begleitung für eine Einzelperson oder ein Team verstanden um ein vorher gemeinsam festgelegtes Ziel zu erreichen. Die darauf aufbauende Arbeit ist mit hoher Empathie auf die individuelle Persönlichkeit (bzw. Unterschiedlichkeiten innerhalb des Teams) und Situation ausgerichtet und beruht auf einer erkennbaren gegenseitigen Wertschätzung.

Sowohl die Karriereberatung als auch ein Karriere-Coaching sind ein zeitlich befristeter Beratungsprozess und dient dienen zur:

  • Standortbestimmung, Entwicklung von Zielen
  • Erarbeitung geeigneter Problemlösungsstrategien
  • Unterstützung zur Entscheidungsfindung in schwierigen Situationen
  • Bewältigung auftauchender Hindernisse im Betriebsalltag
  • Auflösung von Denk- und Verhaltensblockaden
  • Erkennen und Freisetzen nicht genutzter Potenziale
  • Einarbeitung in neue Aufgabenstellungen bzw. Übernahme besonderer Verantwortung Themen, Zielsetzung, Berichtswesen, Erfolgskriterien, Ort und Dauer der Termine werden in einem ausführlichen Vorgespräch gemeinsam festgelegt.

POTENTIAL-ANALYSE

Um in der Wirtschaft erfolgreich zu sein bedarf es mehr denn je des permanenten Einsatzes der persönlichen Kompetenz von Führungskräften und Mitarbeitern. Es reicht schon lange nicht mehr aus nur verständliche Arbeitsanweisungen zu geben oder Arbeitsergebnisse rechtzeitig abzuliefern. Die Führungsaufgaben sind komplex und schwierig geworden, Entscheidungen müssen rascher getroffen werden und Mitarbeiter effizienter eingesetzt werden. Unternehmenserfolge werden nur durch konsequente Teamarbeit erreicht. Dafür ist es notwendig und wichtig das Potenzial jedes Einzelnen zu erfassen und noch zielsicherer den Mann/die Frau an den richtigen Platz zu stellen. Mehr noch, die Fähigkeiten des Einzelnen sollen zum Nutzen aller erkannt und wirksam eingesetzt werden. Das persönliche Profil vermag noch besser Zusatznutzen zu schaffen und auch das eigene Bewusstsein über Stärken und Schwächen spielt im beruflichen Alltag eine wichtige Rolle. Vor allem geht es um Persönlichkeitsentwicklung, Energie, Motivation, Lern- und Leistungsbereitschaft, Kreativität und andere Fähigkeiten, die entscheidend für Erfolg oder Misserfolg stehen. Eine umfassende Analyse vermag sowohl die Person als auch die Aufgabenstellung neu zu beleuchten, d.h. Persönlichkeits- wie Leistungsaspekte zu erkennen, die zu einer Verbesserung von Arbeitsergebnissen und Verhaltensweisen führen.

PERSONALENTWICKLUNG 

Professionelle Personalentwicklung zielt auf mittel- bis langfristige Nutzung des Mitarbeiterpotenzials zur Erreichung des Unternehmenszieles sowie zur persönlichen Entfaltung aller Beteiligten und Betroffenen. Für eine erfolgreiche Personalentwicklung ist es erforderlich rechtzeitig den gesamten Entwicklungsprozess zu optimieren, insbesondere die Gestaltung von Veränderungen präventiv und innovativ zu managen um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen. Mitarbeiter werden auf neue Aufgaben (Digitalisierung, Robotik, Forschung & Entwicklung, Datenmanagement, …) bestmöglich vorbereitet und eingestimmt. Ebenso wird ein Interessensausgleich im Sinne einer Work-Life-Balance angestrebt und zum Nutzen aller Beteiligten auf unternehmensspezifische Weise umgesetzt. Personalentwicklung sichert einerseits die Effizienz, insgesamt die qualitative und quantitative Leistung für das Unternehmen, andererseits berücksichtigt sie die personalen Aspekte.

  1. Personalentwicklung stellt einen strategischen Erfolgsfaktor dar. Hier geht es um den ausgewogenen und kontinuierlichen Einsatz unterschiedlicher Personalentwicklungsmaßnahmen, die als Teil der Unternehmensentwicklung in ein Gesamtkonzept zu integrieren sind und kontinuierlich bewertet werden.
  2. Personalentwicklung ist ein verzahntes operatives Maßnahmenprogramm. Hier müssen entsprechende Maßnahmen, Methoden und “Tools” ineinander verflochten werden. Das beginnt bei der Personalbeschaffung (Personalmarketing/Employer Branding im engeren Sinn) und geht über die Integration neuer Mitarbeiter, Förderung, Qualifizierung, Anpassungs- und Veränderungsprozesse bis zum regulären oder geplanten Ausstieg aus dem Unternehmen. Dabei orientieren sich diese Maßnahmen an der jeweiligen Unternehmensstrategie und an der Unternehmenskultur. In dieses Spannungsfeld sind einzelne Instrumente den realistisch einzuschätzenden Möglichkeiten und nach Prioritäten entsprechend zu erstellen und einzuführen. Ziel dieser Maßnahmen ist die konkrete Nutzenstiftung für beide Seiten, um hier nachhaltig positive Ergebnisse zu erzielen und die notwendigen Rahmenbedingungen für weitere Entwicklungsprozesse zu schaffen.

Beispiele für einen Maßnahmenplan finden Sie im KARRIERE-Downloadbereich.

NEWPLACEMENT 

… bewährt sich sowohl in Krisenzeiten wie in Zeiten wirtschaftlicher Hochkonjunktur. Dieses Instrument basiert auf einer besonderen Beziehungsqualität zwischen Mitarbeiter und Vorgesetztem. Zu erwartende Entwicklungen werden offen und frühzeitig angesprochen und hinsichtlich möglicher personeller Auswirkungen geregelt. Neue, kreative Lösungen werden gemeinsam erarbeitet und externe wie interne Alternativen geprüft. Damit soll Mitarbeitern Mut gemacht werden, anstatt sich an alte Aufgaben und Strukturen zu klammern, an Veränderungen im Unternehmen und bei sich selbst konstruktiv zu arbeiten. Dabei wird besonders Wert auf Schaffung nachhaltiger Perspektiven für alle Beteiligten gelegt. Newplacement ist eine innovative Personal- und Persönlichkeitsentwicklungsmaßnahme, die durch externe professionelle Beratung und Begleitung für einzelne Mitarbeiter/innen und Führungskräfte entsprechende, neue berufliche Aufgaben und Perspektiven innerhalb und/oder außerhalb des Unternehmens aufzeigt und realisiert. Ein rechtzeitig eingeleiteter Veränderungsprozess, der auch eine gänzliche Trennung vom Unternehmen vorsehen kann, berücksichtigt sowohl die Interessen des/der Betroffenen (Fortsetzung der beruflichen Karriere) wie die des Unternehmens (Erhalt von Produktivität, Know-how, Betriebsklima, Attraktivität als Arbeitgeber und Image). Ziel der Beratung ist es, auf Basis einer umfassenden Potenzial- und Situationsanalyse eine neue, den Interessen und Fähigkeiten des Klienten adäquate Beschäftigung zu finden. Im Falle der Trennung sollte diese auf einvernehmlicher Basis möglichst viele relevante Aspekte beider Seiten berücksichtigen.

Wichtige Zusatzinformationen finden Sie im KARRIERE-Downloadbereich

OUTPLACEMENT

Die hohe Kunst der fairen und respektvollen Trennung

Arbeitsplätze auf Lebenszeit werden immer mehr zur seltenen Ausnahme. Dies ist bei Weitem nicht nur ein Thema der Implementierung neuer Technologien und Prozesse, sondern auch eine große Herausforderung für die beteiligten und betroffenen Menschen. Zugegeben, nicht jede Aufgabe ist dankbar und verursacht Glücksgefühle. Und wenn man Führungskräfte befragt, ist das Thema Trennung auf der Hitliste der beliebtesten Tätigkeiten vermutlich nicht zu finden. Allzu gerne wird versucht um dieses emotional und juristisch schwierige Thema einen mehr oder weniger eleganten Bogen zu machen. Globalisierung und Wachstum sind heute so selbstverständlich wie Vertrauensarbeitszeit, mobile Arbeitsplätze, Rationalisierung, und Kündigung. Es gibt viele Gründe für Unternehmen sich von einer ganzen Einheit oder von langjährigen und hochqualifizierten Mitarbeitern zu trennen.

WICHTIG IST,

das Thema Trennung nicht zu tabuisieren, denn sie gehört mittlerweile zum Alltag des Managements. Allerdings bedarf es dazu einer entsprechenden Haltung und professionellen Vorbereitung. Wie in privaten Lebenssituationen auch, ist Trennung ein sehr normaler Vorgang, vorausgesetzt man geht sie fair und unter Wahrung der legitimen Interessen aller Betroffenen an.

WICHTIG IST,

das Thema einer notwendigen Veränderung anzunehmen. Denn Outplacement gehört mittlerweile zum Alltag des Managements. Allerdings bedarf es dazu einer entsprechenden Haltung und professionellen Vorbereitung, und vorausgesetzt man geht sie rechtzeitig, fair und unter Wahrung der legitimen Interessen aller Betroffenen an.

Veränderung als Chance begreifen

Kommt es für Mitarbeiter zu einem Karriere-Knick oder einer notwendigen Trennung befinden sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer in einer schwierigen Situation. An diesem Punkt angelangt, sollten sowohl Unternehmen als auch Mitarbeiter frühzeitig auf mein langjähriges Know-how und meine professionelle Beratung vertrauen. Es ist wichtig für alle Beteiligten die Situation zu analysieren und gemeinsam und umsichtig neue Perspektiven zu entwickeln. Ein verantwortungsvoller Umgang sichert dem Unternehmen den guten Ruf und erhöht für beide Seiten die Chancen auf einen Ausbau und die Fortsetzung bisheriger Erfolgswege. Unter Outplacement verstehe ich die professionelle Begleitung zu einer neuen beruflichen Aufgabe außerhalb des bisherigen Unternehmens. Dabei wird vom Potenzial und der Persönlichkeit des Klienten ausgegangen, der sich in einer

Neuorientierungsphase befindet um eine den Zielvorstellungen möglichst nahekommende Position zu erreichen.

Eine auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Unterstützung und Vorgehensweise sichert eine rasche und effiziente Zielerreichung. Diese bewährte und sehr erfolgreiche Methode basiert auf den für Coaching gültigen Grundsätzen und dem allgemein gültigen Leitbild für die Beratung.

Ziel eines individuellen Outplacements ist die erfolgreiche Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt oder der Beginn einer selbstständigen Tätigkeit.

Es wird eine der Persönlichkeit, den Interessen und Fähigkeiten entsprechende Position gesucht und in über 95% der betreuten Fälle auch gefunden.

Einen neuen Job zu suchen bedeutet oft auch das Loslassen von alt bekannten Wegen und Einstellungen. Vor allem, wenn der bisherige Erfolgsweg nicht aus freien Stücken verlassen wird, ruft dies starke emotionale Reaktionen hervor. Angst, Trauer, Wut und Aggression oder eine Mischung all dieser Emotionen verursachen ein Wechselbad der Gefühle. Es sollte Ihnen bewusst sein, dass dies ein normaler Vorgang ist und auch seine Berechtigung hat. Manchmal hilft es in dieser Situation mit der Familie oder mit Freunden darüber zu sprechen, was Sie in Ihrer Situation belastet. Und diese Hochschaubahn der Gefühle beeinflusst auch Ihr Handeln und die Art wie Sie auf Ihre Mitmenschen wirken. In einem Vorstellungsgespräch müssen Sie neue mögliche Arbeitgeber oder Personalchefs überzeugen. Dies wird Ihnen nur gelingen, wenn Sie sich emotional von Ihrem vorhergehenden Arbeitgeber getrennt haben und bereit für neue Herausforderungen sind.

Wenn Sie mental noch nicht bereit sind, sollten Sie Bewerbungsgespräche bestmöglich vermeiden.

Im Downloadbereich finden Sie Informationen zum 3-Phasen-Ablauf.

Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Erstgespräch. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

WORK-LIFE-BALANCE

Eine Work-Life-Balance stellt den ganzheitlichen Versuch dar, alle Einflüsse auf Privat und Berufsleben so zu verändern, dass in der Persönlichkeit eine nachhaltige Stabilität und Ausgewogenheit erreicht wird. Dieser Zustand soll nicht nur Stress reduzieren sondern sich auf das gesamte Lebensgefühl positiv auswirken.

Dabei spielt das familiäre Umfeld genauso eine Rolle, wie Fragen der Flexibilität und Mobilität. Aus einer am Anfang erstellten Potenzialanalyse ist ein persönlicher Entwicklungspfad mit verschiedenen Optionen zu erarbeiten. Dabei werden auch Stärken und Schwächen im Hinblick auf künftige Anforderungen behandelt. Auf Basis einer Situationsanalyse wird ein erstrebenswertes persönliches Entwicklungsziel definiert. Besondere Aufmerksamkeit wird auf das Bewusstmachen persönlicher Motive und Werte, auch bislang noch nicht angesprochener Ziele und Entwicklungspotenziale, gelegt.

Für eine erfolgreiche Persönlichkeitsentwicklung ist es erforderlich den gesamten Entwicklungsprozess zu optimieren, insbesondere die Gestaltung von Veränderungen präventiv und innovativ zu managen um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen.

Ebenso wird ein Interessensausgleich im Sinne einer Work-Life-Balance angestrebt und zum Nutzen aller Beteiligten auf unternehmensspezifische Weise umgesetzt. Personalentwicklung sichert einerseits die Effizienz, insgesamt die qualitative und quantitative Leistung für das Unternehmen, andererseits berücksichtigt sie die personalen Aspekte.

Beachten Sie bitte die 3-Phasen Analyse Work-Life-Balance im Downloadbereich.